Den Süden des Shannons kosten

River Shannon-Cruising-Dining

Auf dem Fluss Shannon, mit dem Boot unterwegs zu sein ist eines von Irlands einzigartigsten und wunderbarsten Erlebnisse. Es bietet einen erholsamen und entspannten Urlaub, von dem Sie mehr haben möchten. Mit 33 schönen Dörfer und Städten, gibt es hier mehrere fantastische Restaurants. Tatsächlich einige der schönsten und beliebtesten Restaurants in ganz Irland befinden sich hier und während dieser dreitägigen Süd Shannon Cruise können Sie die besten kulinarischen Gerichte, die der Fluss Shannon zu bieten hat, kosten.

1. Tag

Verlassen Sie die historische Stadt Banagher und fahren Sie in den Norden, am schönen Shannonbridge vorbei. Halten Sie in der antiken Stadt Clonmacnoise. Touren werden hier regelmäßig angeboten und die Stadt lässt sich sehr gut mit dem Boot erreichen. Nun fahren Sie weiter nördlich durch Athlone und zum Lough Ree (See der Könige). An der südöstlichen Seite des Lough Rees befindet sich eine geschützte Bucht mit mehreren Häfen, die Ihnen den Zugang ins schöne Dorf Glasson (Dorf der Rosen) erleichtern. Glasson ist einen 2 km langen Spaziergang entfernt und ist als das Juwel von Irlands Midlands bekannt. Es gibt einige wunderbare und sehr beliebte Restaurants in Glasson und einer der Besten sind das “The Fatted Calf” und “Grogans”. Beide Restaurants haben viel Charakter und bieten fantastische Gerichte. Beide sind einen Besuch wert. Wenn es noch hell ist, navigieren Sie in Richtung Süden und legen Sie dieses Mal für den Abend in Shannonbridge an. Hier gibt es zwei bekannte Pubs die Sie besuchen könnten. Eines der Pubs befindet sich direkt am Ufer des Shannons, und dieses ist die “Lukers Bar”, die ursprünglich aus dem Jahr 1754 stammt. John ist im Lukers Ihr Gastgeber und ist bei den Touristen, für seinen charmanten Charakter bekannt.
Das zweite Pub ist die “Killeens Bar”. Ein reizvolles, Touristen-Pub mit Charme und viel Spaß. In den Sommermonaten wird hier an den meisten Abenden Irische Live-Musik gespielt.

2. Tag

Heute besuchen wir den Lough Derg. Folgen Sie dem gewundenen Fluss südlich zurück an Banagher vorbei und auf Portumna zu, wo der Shannon in den Lough Derg mündet. Am östlichen Ufer des oberen Lough Dergs liegt das wundervolle kleine Dorf Terryglass. In Terrygass finden Sie zwei preisgekrönte Restaurants, The Derg Inn und Paddys Bar. Zwei beliebte Restaurants, die von den Bootsfahrer auf dem Shannon immer gut besucht sind und das Essen ist im ganzen Lande bekannt.
Optimal fürs Mittag-oder Abendessen.
Verlassen Sie Terryglass und halten Sie sich südlich, auf der Tipperary-Seite des Lough Dergs, nach Garrykennedy. Dieser schöne Teil des Loughs ist für ein Ort bekannt und dass ist das strohgedeckten, bezaubernde Larkin Pub.
In den Sommermonaten wird hier regelmäßig irische Musik gespielt und auch getanzt. Sie werden Ihren Abend im Larkins in vollen Zügen genießen und der Yachthafen, sowie auch der Park sind gut ausgestattet, um eine erholsame Nacht hier verbringen zu können.

3. Tag

Von Garykennedy aus fahren Sie in den Westen über den Lough nach Mountshannon. Was Sie wahrscheinlich, beim Ankommen in Mountshannon, bemerkt haben ist die “Holy Island”, welche sich etwas außerhalb der Stadt befindet.
Die monastische Siedlung aus dem 7. Jahrhundert ist eine der großen Schätze des Lough Dergs und tägliche Touren werden von Ger Madden bereitgestellt, die Sie im Yachthafen buchen können. Ger ist ein einheimischer Historiker und ein super Geschichtenerzähler. Einen Ausflug zur Holy Island mit Ger ist etwas, das man beim Cruisen auf dem Lough Derg einfach unbedingt machen sollte.
Wenn Sie Mountshannon wieder verlassen halten Sie sich weiterhin südlich, den Fluss Scariff aufwärts zu den Städten Scariff und Tuamgraney.
Tuamgraney ist für das “East Clare Heritage Center” bekannt, das in einer der ältesten Kirchen der Welt beherbergt ist. Die Kirche stammt aus dem 10. Jahrhundert, rund 600 Jahre bevor der Petersdom im Vatikan gebaut wurde und ist immer noch in Betrieb. Beide Städte sind sehr schön und einen Besuch wert.
Ihre letzte Station vor Ihrer Rückkehr nach Banagher, sollte die mittelalterliche und majestätische Stadt Killaloe sein, welche von einer wunderschönen Landschaft umgeben ist. Neben der Brücke in der Stadt, liegt das “Brian Boru Centre”. Hier können Sie alles über Irlands heroischen König aus dem 10. Jahrhundert lernen und über seine Kämpfe gegen die Wikinger. Killaloe war einst die Hauptstadt von Irland. Bei der Ballina Seite der Brücke liegt das wunderbare “Cherry Tree Restaurant”. Ein hervorragendes Restaurant, wo Sie sehr gut Ihre letzte Abendmalzeiht auf dem Shannon genießen können.
Am Morgen müssen Sie zur Basis zurückfahren und so bleiben Ihnen zwei Möglichkeiten. Entweder legen Sie für die Nacht in Killaloe an oder fahren in Richtung Norden zu der beliebten Touristenstadt Portumna, wo es leckere Guinness zu genießen gibt und es von irischer Lebensfreude der freundlichen Einheimischen schwärmt. In Portumna sind zwei Häfen, die sich beide gut für die Nacht eignen.
Am nächsten Morgen geht es wieder los und Ihre Rückreise sollte, in einem gemütlichen Tempo ungefähr zwei Stunden dauern.

 

 

Den Süden des Shannons kosten

Send an enquiry about this cruise now

We respond to all enquiries within hours.

New Search

Our Offers

Dromod 02
Deal für 2 Personen from €395
Waterford Class
Angebot für die Wochenmitte from €573
3696817657_47afdc3817_o
Familienangebot from €395