Athlone





Die irische Stadt Athlone liegt am südlichen Ende des schilfumwachsenen Lough Ree, etwa 130 km westlich von Dublin. Der westliche Teil der Stadt liegt im County Roscommon, der wesentlich größere östliche Teil im County Westmeath. Athlone befindet sich nahezu im geografischen Mittelpunkt Irlands.

Athlone ist ein Verkehrsknotenpunkt und seit der Vorzeit der wichtigste Übergang über den Fluss Shannon. Hier kreuzen sich heute die Straßen N6 in Ost-West-Richtung und N61 bzw. N62 in Nord-Süd-Richtung. Die Stadt hat heute besondere Bedeutung für die touristische Shannon-Schifffahrt.

Im Zentrum der Stadt befindet sich Athlone Castle, in welchem heute das lokale Tourist Office untergebracht ist. Athlone Castle wurde im 13. Jahrhundert n. Chr. erstmals errichtet. Die Burg war im Laufe der Jahrhunderte oft umkämpft und wurde mehrfach zerstört und wiederaufgebaut. 1697 etwa zerstörte während eines Unwetters ein Blitzschlag ins Pulvermagazin das gesamte Schloss und 64 umliegende Gebäude.

Im Osten der Stadt findet man noch ein intaktes Haus aus der Zeit der großen Hungersnot, die St. Mary’s Hall, die heute als Herberge für Jugendgruppen dient. Ursprünglich stand hier eine Abtei, von welcher die Besiedelung Athlones ausging.

Am Westufer des Shannon liegt die Kathedrale St. Peter und Paul.

1933 ging in Athlone der erste Großsender Irlands in Betrieb.

Der Tenor John McCormack (1884–1945) sowie die Politiker Mary O’Rourke (* 1937) und Seán Fallon (1937–1995) wurden hier geboren. Auch der Maler Richard Rothwell (1800–1868) stammte aus Athlone.
Richard und Grizel Steevens lebten hier, nachdem ihr Vater vor Oliver Cromwell aus England geflohen war. Er wirkte an der St. Mary’s Church.


Address


www.athlone.ie
Map Location

New Search

Our Offers

Dromod 02
Deal für 2 Personen from €395
Waterford Class
Angebot für die Wochenmitte from €573
3696817657_47afdc3817_o
Familienangebot from €395